Jürgen Becker # Die Ursache liegt in der Zukunft 12. Juni 2022 – ausverkauft

25,00  inkl. MwSt.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 12.Juni Becker Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

! bereits ausverkauft!

Jürgen Becker und seinem Programm:
“Die Ursache liegt in der Zukunft”

So, da woll’n wir uns mal nen schönen Abend machen!

Denn noch ist es ruhig. Aber jeder spürt: Das bleibt nicht so.

Der Kapitalismus basiert auf unendlichem Wachstum. Doch wie soll das auf einem endlichen Planeten funktionieren?  Das Finale unseres fossilen Feuerwerks kollabiert ausgerechnet mit einem China-Kracher. Selbst neoliberale Ökonomen zucken mittlerweile schuldig mit den Schultern und sprechen von Marktversagen. Haben wir’s verkackt? Ökologie & Ökonomie verwirbeln gewaltig unser Gewohnheitsrecht und unsere Nebenkostenabrechnung. Ein bahnbrechend zorniges Sturmtief kündigt sich an. Recken wir also die Hände zum Heizpilz und fahren nach der Party voll im SUV vor die Wand? Oder machen wir die Wende in ein genüssliches Leben voll Komischer Intelligenz? Jürgen Becker entwickelt den optimalen Optimismus ohne Opiate und holt uns alle unter seine warme Decke. Dort wird genau recherchiert, was die Welt zusammenhält, wenn sie auseinander fällt – und wie es sich für alle so richtig rechnet, Sie jetzt zu retten. Sein Humor lüftet durch, hält das Zeitfenster auf Kipp und macht den Chancen Avancen.
Man geht nach Hause und denkt: Da geht noch was!

Am 12. Juni 2022 (Sonntag)
Beginn: 18:00 Uhr
Einlass: ab 16:30 Uhr
Ort: Weinkellerei Antwerpen
Rheinstraße 218
53332 Bornheim

 

Über den Künstler (Auszug von Wikipedia):

Er gehörte 1983 zu den Gründern der Kölner Stunksitzung, deren „Präsident“ er von 1984 bis 1995 war. Nachdem er 1985 das Programm von Hanns Dieter Hüsch Und sie bewegt mich doch gleich mehrmals besucht hatte, wollte er ebenfalls etwas in dieser Art machen. Darüber soll er nach einer Vorstellung auch mit Hüsch gesprochen haben. 1989 gründete Becker zusammen mit Heiner Kämmer und Wolfgang Nitschke das Kölner Kabaretttrio 3Gestirn Köln.

Seit 1991 ist Becker als Solokabarettist in Deutschland unterwegs. Unter seinen Soloprogrammen ist vor allem das Biotop für Bekloppte erwähnenswert, das die 2000-jährige Kölner Stadtgeschichte auf ganz eigene Art nacherzählt.

Ab 1992 moderierte er die Kabarettsendung Mitternachtsspitzen mit seinen Kollegen Wilfried Schmickler und Uwe Lyko, die achtmal jährlich im WDR-Fernsehen gesendet wird.

 

Das könnte dir auch gefallen …